Neuigkeiten

Premiere!

Samstag, 29.08.2015

Vielen Dank an alle, die gestern bei der Premiere von "Zum Meer" im Lichthaus Weimar anwesend waren. Es war eine tolle Feier!

Trailer #1 - Remaster

Montag, 24.08.2015

Auch der Trailer vom letzten Jahr wurde noch einmal überarbeitet und hat neue Farben und ein gutes Sounddesign bekommen:

Trailer #2

Montag, 24.08.2015

Unsere Cutterin Eva konnte nicht genug bekommen und hat uns noch einen neuen Trailer geschnitten.
Hier ansehen:

Ankündigung: Premierenfeier

Samstag, 22.08.2015

Vor etwa einem Jahr haben wir im Weimarer Land, Bad Kösen und Sankt Peter-Ording meinen Abschlussfilm "Zum Meer" gedreht. Jetzt ist er endlich fertig und möchte uraufgeführt werden. Es gibt also eine Premierenfeier: Kommenden Freitag wird der Film um 15 Uhr im Lichthaus Weimar bei einem Glas Sekt oder Orangensaft gezeigt.
Hier geht's zur Facebook-Seite!

Synchro

Freitag, 10.04.2015

Seit gestern ist der Film synchronisiert. Wir haben unsere Schauspieler noch einmal nach Weimar eingeladen und in ihre Rollen schlüpfen lassen. Auf geht's zur Abmischung!

Postproduktion

Freitag, 27.02.2015

Viele Grüße aus den dunklen Räumen mit den vielen Bildschirmen. Hier wird die Geschichte zusammengesetzt, Handlungsstränge neu durchdacht und dem Film der Richtige Rhythmus gegeben. Fast ein halbes Jahr nach dem Dreh sitzt Eva an der mittlerweile elften Schnittfassung. Die Screenings mit einem Testpublikum häufen sich und das Feedback wird immer positiver. Es zeichnet sich ein Ergebnis ab!

Trailer

Samstag, 15.11.2014

Hier ist ein erster Vorgschmack auf den Film. Wir haben einen Trailer zusammengeschnitten.

Förderpreis

Freitag, 14.11.2014

Heute Abend wurde der Förderpreis des Bauhaus Film Institutes verliehen. Neben drei anderen Filmprojekten wurde auch "Zum Meer" prämiert. Wir freuen uns riesig! Ein großes Dankeschön geht an Herrn Prof. Kissel und das Bauhaus Film-Institut.

Artikel im Naumburger Tageblatt

Sonntag, 26.10.2014

Das Naumburger Tageblatt schreibt über uns.

Freak in die Welt

Montag, 15.09.2014

Simeon hat eine GoPro. Das sind so kleine Actionkameras, die man erst bemerkt, wenn sie einen schon aufnehmen. Mit so einer hat er uns die ganze Zeit über begleitet und im Rahmen seines Podcasts "Freak in die Welt" ein Making-Of zusammengeschnitten.

Danke, Aus!

Donnerstag, 11.09.2014

Es ist so weit: Zum Meer ist abgedreht. Nach 10 aufregenden Tagen sind die Bilder endlich im Kasten. Es waren 10 anstrengende, spannende und trotzdem wundervolle Tage, in denen wir keine Zeit hatten, uns um News zu kümmern. Das kommt dafür jetzt nach und nach.
Ich bedanke mich ganz herzlich bei meinen Schauspielern Christian und Michelle, bei der besten Crew der Welt, die mit mir durch dick und dünn gegangen ist, und allen Unterstützern. Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen. Danke!

Wir sind ja so aufgeregt!

Montag, 01.09.2014

Morgen geht die große Reise los. Wir können es kaum abwarten!

S142N

Suche Crew, Biete Essen

Mittwoch, 27.08.2014

Wir waren heute einkaufen und haben Süßkram besorgt, um unser Team während des Drehs bei Laune zu halten. Willst du etwas abhaben? Kannste. Wir suchen nämlich noch eine Set-Aufnahmeleitung vom 5. bis zum 8. September und einen Beleuchter vom 2. bis 5. September.
Loslos, meldet euch. Ihr wollt es doch auch!

Mjamjam

Alles für die Kunst

Dienstag, 26.08.2014

Für den Film suhlen wir uns im Dreck, ernähren uns von Dosenfraß und lassen unser Badezimmer von der Ausstattung besetzen. Wiebke bereitet alles vor und sorgt dafür, dass jede Requisite so apokalyptisch aussieht, wie sie soll.

Alles für die Kunst!

Es gibt endlich was zu sehen!

Mittwoch, 20.08.2014

Die äußerst begabte Anna-Stefanie Kempe zaubert ein Storyboard. Bisher hatten wir den Film bisher nur in Textform und als technische Skizzen vor Augen, aber so langsam nimmt alles Gestalt an. Weil wir etwas zeigen wollen, ohne schon zu spoilern, ist hier der Einstieg in den Film:

Storyboard by Anna-Stefanie Kempe

Danke, kuzo media

Dienstag, 12.08.2014

Ein dickes DANKESCHÖN geht raus an kuzo media für die supernette Unterstützung!

kuzo media

Weimar klebt!

Samstag, 09.08.2014

Wir haben Aufkleber!

Wir haben tolle neue Endzeit-Aufkleber, komplett mit pessimistischem Spruch und Meer!
Wenn du auch welche haben wilst, schreib eine Nachricht. Über eine Spende im Gegenzeug freu ich mich natürlich riesig ;)

Ein paar sonnige Grüsse

Dienstag, 29.07.2014

von Michelle und Christian aus Hamburg!
Die wichtigsten Klarheiten zwischen Schauspiel und Regie sind nach dem Produktionstreffen in der Hansestadt ersteinmal beseitigt.

Die Projektwebseite ist online!

Freitag, 18.07.2014

Hallo liebe Leute,
ich bin sehr glücklich, euch mitteilen zu können, dass der Film "Zum Meer" ab heute eine eigene Webseite hat!
Mit der Zeit werden hier mehr Updates, Bilder, Hilfegesuche und alles Mögliche veröffentlicht. Viel Spaß beim Lesen, Stöbern und wieder mal Besuchen!

Trailer

Das Projekt

Zum Meer

"Zum Meer" ist mein Bachelorprojekt für den Studiengang Medienkunst und -gestaltung an der Bauhaus-Universität Weimar. Es handelt sich um einen Kurzfilm über den Weltuntergang und warum er gar nicht so schlimm ist. Es ist die Geschichte von Tristan und Miriam, den letzten beiden Menschen der Welt.

Wir befinden uns in einer grauen Zukunft. Die Welt ist durch Kriege verwüstet worden und alles Leben ist ausgelöscht. Nur Tristan wurde verschont. Er ist ein introvertierter junger Mann, der sich in seiner Einsamkeit aufs Überleben konzentriert, bis er auf Miriam trifft. Sie ist sein genaues Gegenteil: Fasziniert vom Tod ist sie auf der Suche nach dem Ende der Welt, ohne zu realisieren, dass es bereits hinter ihr liegt. Ihr Weg führt zum Meer. Tristan entschließt sich dazu, seiner Einsamkeit zu entgehen und begleitet Miriam auf ihrer Reise.

Es entwickelt sich eine Geschichte zwischen zwei Menschen, die ihre Beziehung zueinander auf dem Weg zum Ende der Welt erkunden.

Cast

Christian R. Meyer spielt Tristan

Christian R. Meyer

Tristan ist durch seine Einsamkeit bestimmt. Als vermeintlich letzter Mensch der Welt versucht er, sich allein durchzuschlagen und am Leben zu bleiben. Als er eines Abends auf Miriam trifft, ändert sich sein Schicksal. Aus Angst, wieder allein zu bleiben, schließt er sich ihrer Suche nach dem Ende der Welt an. Anfänglich überfordert mit der Interaktion mit Miriam, lernt er eine Beziehung zu ihr aufzubauen.
Christians Webseite

Michelle Martinez Amor spielt Miriam

Michelle M. Amor

Miriam ist durch ein fatalistisches Weltbild bestimmt. Sie sucht nach dem Ende der Welt, unbeirrt von der Tatsache, dass sie sich schon mittendrin befindet. Verstört davon, dass sie sich als das letzte Lebewesen auf der Erde wähnt, sucht sie ihr persönliches Ende und schlägt sich dabei bis zum Meer durch. Ihr Charakter erfährt eine Wendung, als sie auf Tristan trifft. Plötzlich ist da noch jemand anderes. Sie kommt zu dem Schluss, dass es sich vielleicht doch lohnen könnte, nicht das Ende der Welt, sondern einen neuen Anfang zu suchen.

Crew

Die Crew

Vielen Dank an...

Arian Wichmann, Juliane Kaden, Leo Merkel, Martin Saalfrank, Jean Claude Schwab und der Media Point Weimar, Markus Schlaffke, Prof. Wolfgang Kissel, Thomas und Silvia Schulz, Ingrid und Holger Kreisel, Jens Eilenstein, Rainer und Susanne Jahns, Wiebke Jahns, Julius Schmitt, Chris Römer, Georg Pelzer, Raphael Kittel, Marie Habermann, Klaus Heerdegen, Reiner Zippließ, Regelschule Pfiffelbach und Schulamt Weimarer Land, die Städte Naumburg und Weimar, Restaurant Zum Lindenbaum, Getränke Bock, Cafe-Laden Weimar, Thrüringer Forstamt Bad Berka, Restaurant zum Siechenbräu, Kasseturm Weimar, Gemeinde Ilmtal-Weinstraße

Kulturtragwerk Back Factory Weimar kuzo media Giles Gomez Geigenbau Bauhaus Film Institut Fahrradhotel Kipperquelle Weimar Havana Club Weimar Pension Kreisel

Kontakt

Daniel Schulz
Trierer Straße 15
99423 Weimar

Web: iamschulz.de
Mobil: 0152 53486237
e-Mail: d.schulz@uni-weimar.de

Zum Meer auf facebook